Die feinen, leisen Töne des Hackbretts begeistern seit vielen Jahrhunderten Musiker und Zuhörer. Das chromatische Hackbrett, das wir bauen, wird auch Salzburger Hackbrett genannt. Es erklingt in der „alten Musik“, bei Renaissancestücken, aber immer öfter auch in der neuen Musik. Entdecken Sie die klangvolle Seele dieses Instruments!

Die Kunst in der Herstellung dieses Saiteninstruments liegt darin, eine Klangdecke mit weichem, freiem, und dabei kurzem Klang zu schaffen. Für eine lange Haltbarkeit der Stimmwirbel im Holz verwenden wir hochwertiges, schichtverleimtes Stimmstockholz aus dem Klavierbau. Die Brückenkonstruktion mit nach oben gewölbter Decke garantiert Stabilität und damit eine gute Stimmhaltigkeit. Die Klangdecke ist wahlweise aus gesperrtem Buchen- oder massivem Fichtenholz gearbeitet.

Unsere Hackbrett-Modelle:

Unser Zubehör zu Ihrem Instrument: