Hackbrett ‚Hannah‘

Die Kunst in der Herstellung eines Hackbrettes liegt darin, eine Klangdecke mit weichem, freiem und dabei kurzem Klang zu schaffen. Die Brückenkonstruktion mit nach oben gewölbter Decke garantiert Stabilität und damit eine gute Stimmhaltigkeit. Die Klangdecke ist wahlweise aus gesperrtem Buchen- oder massivem Fichtenholz gearbeitet.

Der Unterschied zum Modell Standard besteht in der eingelegten, handgeschnitzten Rosette. Der Tonumfang ist von g – d´´´ oder f – e´´´ möglich. Die Abbildung zeigt das Instrument in der Farbe Hellbraun. Unsere Farbpalette finden Sie hier >> Mürnseer Farbpalette.

Jedes Modell ist mit oder ohne Dämpfung erhältlich.

Preisliste

Kategorie: